Anzeige
Anzeige

Familiennachrichten: Generationswechsel bei den Familien Mohn und Jahr



Jahr-Holdings fast vollständig im Besitz der 3. Generation


Michael Jahr (74) und Angelika Jahr-Stilcken (71) haben ihren Kindern im Wege der Schenkung den größten Teil ihres Firmenvermögens vermacht. Seit einigen Tagen halten die Senioren nur noch ein Prozent (vorher 20 %) der jeweiligen Familienholding. Melanie Groh (35) und ihr Bruder Michael Jahr jun. (32) sind jetzt mit jeweils 49,5 Prozent (vorher 40 %) an der Unternehmensgesellschaft Michael Jahr beteiligt. Alexander Stilcken (35) und seine Schwester Anna Eberhardt (34) halten die gleiche Quote an der Familiengesellschaft A. Jahr-Stilcken.

Die Familiengesellschaft A. Jahr und die Unternehmensgesellschaft J. Jahr befinden sich bereits seit dem Tod der Brüder Alexander (1940-2006) und John Jahr (1933-2006) vollständig im Besitz von jeweils drei Geschwistern der dritten Generation. Über die Gesellschaften in der Rechtsform GmbH & Co. KG halten die vier Familienstämme nach dem Verlagsgründer John Jahr sen. (1900-1991) ihre jeweiligen Viertel der Jahr Holding GmbH & Co. KG und deren Schwesterfirmen, die u.a. 25,1 Prozent an den Bertelsmann-Töchtern von Gruner + Jahr verwalten.


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Bereits acht Mohn-Enkel an der Familienholding beteiligt


Susanne Srowig (61), die älteste Tochter von Bertelsmann-Patriarch Reinhard Mohn (1921-2009), hat ihren Töchtern Nadine Graetz (30) und Christina Srowig (26) jeweils einen Anteil an der Reinhard Mohn Verwaltungsgesellschaft mbH im Nennwert von 288.700 Euro übertragen. Auf jeden der Anteile entfallen rund 2,2 Prozent des Stammkapitals sowie 1,2 Prozent der Stimmrechte dieser Familienholding, welche direkt und indirekt mit 47,8 Prozent an der Bertelsmann SE & Co. KGaA beteiligt ist. Bei Susanne Srowig verbleiben mit 144.350 Euro etwa 1,1 Prozent der Kapital- und 0,6 der Stimmanteile.

Damit sind jetzt acht der vierzehn Enkel Reinhard Mohns am Unternehmen beteiligt. Die Mehrheit der Verwaltungsgesellschaft, 60,1 Prozent des Kapitals und 76,2 Prozent der Stimmen, liegen jedoch bei der Johannes Mohn GmbH. Hinter dieser Holding, die mit 52,2 Prozent auch über die Mehrheit der Bertelsmann-Aktien verfügt, stehen drei von der Prinzipalin Liz Mohn (71) und ihren Kindern Dr. Brigitte (48) und Christoph Mohn (47) beherrschte Stiftungen.


Media Tribune PremiumMedia Tribune PREMIUM-Content zu Bertelsmann:
Sichern Sie sich das Organigramm mit den Beteiligungsverhältnissen
im Bertelsmann-Stiftungs- und -Firmengeflecht – Preis: 69,- EUR


Media Tribune Premium-Content
Anzeige  

MEDIA TRIBUNE UNTERSTÜTZEN

AKTUELLE KOMMENTARE

Anzeige
Anzeige

© 2017 Media Tribune. All Rights Reserved.