Anzeige
Anzeige

Hubert Burda Media jetzt mit fünf Gesellschaftern




Hubert Burda Media jetzt mit fünf Gesellschaftern

Prof. Dr. Hubert Burda mit seinen Kindern Elisabeth und Jacob


Bescherung in Offenburg. Kurz vor Weihnachten trat Deutschlands erster Verleger, VDZ-Präsident Prof. Dr. Hubert Burda (70), „im Wege der vorweggenommenen Erbfolge“ jeweils 20 Prozent seines unmittelbaren Gesellschaftsanteils an der Hubert Burda Media Holding Kommanditgesellschaft an seine beiden Kinder ab.

Damit hat das Unternehmen fünf Gesellschafter – zwei Komplementäre und drei Kommanditisten:

• Hubert Burda bleibt mit knapp 60 Prozent der Kapitalanteile persönlich haftender Gesellschafter. Er ist nunmehr „einzelvertretungsberechtigt“, bisher war er „von der Vertretung ausgeschlossen“.

• Ebenfalls persönlich haftender Gesellschafter, aber ohne Kapitalanteil, ist die Hubert Burda Media Holding Geschäftsführungs-GmbH, deren Vorstand (Geschäftsführung) „die operative Führung des Konzerns obliegt“. Geschäftsführer sind Dr. Paul-Bernhard Kallen (53), der die Gesellschaft als Vorstandsvorsitzender allein vertreten darf, Verlagsvorstand Philipp Welte (48) und der Finanzvorstand Holger Eckstein (46). Assoziiertes Vorstandsmitglied ist der Rechtsanwalt Prof. Dr. Robert Schweizer (72). Bereits am 17. August übertrug Hubert Burda das gesamte Stammkapital der GmbH (31.000 Euro) an die KG.

• Als weitere Kommanditisten traten am 15. Dezember Jacob Hubert Linus Burda (20) und

Elisabeth Anna Sophie Furtwängler (18) mit Einlagen von jeweils 10.231.973,13 Euro (20,012 Mio. DM) in die KG ein. Jacob und Lisa sind die Kinder des Verlegers und seiner Ehefrau, der Schauspielerin und Ärztin Dr. Maria Furtwängler (44).

• Einziger Kommanditist mit einer Einlage von 20.000 Euro war bisher die Burda Betriebsführungsgesellschaft mbH. Gesellschafter und Geschäftsführer dieser mit 30.700 Euro ausgestatteten GmbH ist allein Hubert Burda.

Die Burda Betriebsführungsgesellschaft, deren Gegenstand „das Halten von Beteiligungen an Unternehmen der Verlags- und Medienbranche“ ist, haftet außerdem persönlich als Komplementär-GmbH der Burda Farben GmbH & Co. KG. Kommanditist der Farben-KG ist Hubert Burda mit einer Einlage von 60 Millionen Euro (30.677.512 Euro). Beide Gesellschaften haben ihren Sitz von Schutterwald in das Offenburger Stammhaus verlegt.

Hubert Burda Media erzielte 2009 einen Konzernumsatz von knapp 1,6 Milliarden Euro (ohne Burda Farben), davon fast drei Viertel in Deutschland. Mit 950 Millionen stammt der größte Teil der Erlöse aus dem Verlagsgeschäft. Digitale Medien haben bereits 379 Millionen erwirtschaftet, 128 die Aktivitäten im Direktmarketing und 123 die Akzidenzen der Druckereien.

Media Tribune Premium-Content
Anzeige  

MEDIA TRIBUNE UNTERSTÜTZEN

AKTUELLE KOMMENTARE

Anzeige
Anzeige

© 2017 Media Tribune. All Rights Reserved.