Anzeige
Anzeige

Begegnungen mit Gero von Boehm / 5. Teil und Schluss



In seinem Wälzer „Begegnungen – Menschenbilder aus drei Jahrzenten“ fasst der TV-Journalist Gero von Boehm (58) fast einhundert seiner subtilen Gespräche mit außergewöhnlichen Persönlichkeiten aus den Jahren 1982 bis 2010 mit seinen Tagebucheinträgen zusammen. Fazit: 727 Seiten „Big Talk statt Small Talk“ oder Gehirnschmalz statt Talk-Show-Gelaber. Beispiel aus dem Jahr 2004:

Joachim C. Fest vergleicht Nazis mit den 68ern

Joachim C. Fest

„Ich würde sowohl im Falle der Nazis wie dann im Falle der 68er sagen, ich kann Menschen nicht begreifen und möchte ihnen auch nicht zu nahe kommen oder zu nahe mit ihnen zu tun haben, die eine Ideologie besitzen. Die also alles, was in der Welt geschieht, von einem Punkt aus zu erklären versuchen. Ich finde das so absurd und so hirnrissig!“
Joachim C. Fest (1926-2006), Zeithistoriker und Publizist.

Fest war von 1973 bis 1993 Mitherausgeber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung” und Leiter des Feuilletons.



Weitere Zitate aus prominentem Munde hier klicken:

Verleger Dr. Gerd Bucerius
Stern”-Gründer Henri Nannen
Die Zeit”-Chefredakteurin Dr. Marion Gräfin Dönhoff
Verleger Dr. Hubert Burda


Media Tribune Premium-Content
Anzeige  

MEDIA TRIBUNE UNTERSTÜTZEN

AKTUELLE KOMMENTARE

Anzeige
Anzeige

© 2017 Media Tribune. All Rights Reserved.