Anzeige
Anzeige

The Voice of Germany, das offizielle Magazin“ erscheint am 5. Januar



Das dürfte einige Printhäuser neidisch werden lassen: Der Hamburger Verlag TELLUS CORPORATE MEDIA sicherte sich die Lizenz für das offizielle Magazin zum TV-Quotenhit des Jahres, „The Voice of Germany“. Das Heft kommt am 5. Januar 2012 in den Handel, pünktlich zum Start der Liveshows. Mit den Live-Sendungen beginnt die dritte, entscheidende Phase der Musikshow – nach den Blind Auditions und den Battle Shows. Erstmals dürfen dann die Zuschauer zusammen mit den Coaches bestimmen, welche Talente weiterkommen.

Tellus erhielt den Zuschlag für das offizielle Magazin des ProSiebenSat.1-Quotenhits

Ab 5. Januar im Handel: Das offizielle „The Voice of Germany”-Magazin

Das Begleitheft zum TV-Erfolgsformat wird 68 Seiten umfassen (davon ca. 15 Anzeigenseiten), 3,50 Euro kosten und für etwa sechs Wochen erhältlich sein – also auch dann, wenn am 10. Februar im Finale die „The Voice of Germany” gekürt wird. Im Magazin: Hintergrundinfos zum Wettbewerb, Porträts aller 24 Liveshow-Teilnehmer, jede Menge unveröffentlichter Fotos der Talente und etliche Extras, wie ein DIN A2-Mega Poster und Gutscheine im Wert von mehr als 100 Euro. Redaktionsleiter ist Christian Zeiser (Ex-„Prinz“ und „WOM Magazin“). Vertriebspartner ist BPV Medien Vertrieb, Rheinfelden.

Schon jetzt wird die Musikshow, die im Wechsel auf ProSieben und in Sat.1 läuft (ab 6.1. dann nur noch in Sat.1), als Fernseh-Phänomen des Jahres bezeichnet („kress“). 3,40 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren fieberten bisher durchschnittlich mit. Der Marktanteil von „The Voice of Germany” liegt in dieser Zielgruppe derzeit bei 28 Prozent, und die Facebook-Seite hat mittlerweile 183.000 Fans. Sowohl hier als auch im TV wird das neue Magazin beworben.

Neben dem klassischen Publishing ist TELLUS seit vielen Jahren auch Partner für renommierte Verlage und unterstützt diese in der Produktion ihrer Magazine – von der ersten Idee bis hin zur technischen Umsetzung. 2011 wurden zusammen mit dem JAHRESZEITEN VERLAG auch schon „Germany’s Next Topmodel – Das offizielle Magazin” realisiert, das 2012 in erhöhter Frequenz erscheinen wird. Geschäftsführer sind Jan Gerds (auch Inhaber der Medienproduktionsfirma Alphabeta) und Alexander Lohmann (Ex-Hoffmann und Campe Verlag). Zum Führungs-Team gehört außerdem Christian Siebert (vorher u.a. als Manager der Bauer Media Group verantwortlich für „Bravo International“).

Media Tribune Premium-Content
Anzeige  

MEDIA TRIBUNE UNTERSTÜTZEN

AKTUELLE KOMMENTARE

Anzeige
Anzeige

© 2017 Media Tribune. All Rights Reserved.