Anzeige
Anzeige

02/13 | „Die Zeit”: Auflagen-Kosmetik verlängert Rekord-Serie



DIE ZEIT mit weicher IVW-Interpretation

Das hat sie doch nicht nötig, die hoch geschätzte „Zeit”: Da zeigt das Blatt im IV. IVW-Quartal 2012 eine respektable Entwicklung im Kerngeschäft „Abonnement” und jubelt jedoch recht unangemessen über den mit 513.882 Exemplaren höchsten Verkauf aller ZEITen. Dieser beschere im Jahresvergleich einen Verkaufszuwachs von 3.949 Exemplaren oder 0,8 Prozent. Tatsächlich kann das gute Ergebnis mit einem Plus von 11.274 Abos aber den mit 13.685 Exemplaren starken Einbruch in der Auflagen-Sparte „Einzelverkauf” (EV) nicht kompensieren. So liegt das Ergebnis in der so genannten harten Auflage (Abo und EV) 2.411 Exemplare (0,6 Prozent) unter dem Vorjahresquartal. Da müssen dann erst die weichen Sparten „Bordexemplare“ und „Sonstiger Verkauf“ mit einem Zuwachs von insgesamt 6.360 Exemplaren (8,8 Prozent) den „Rekord“ herbeiführen. Ach Du liebe Zeit!


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Media Tribune QuizMedia Tribune-Quiz: Welcher Vorstandsvorsitzende trat sein Amt an, ohne bereits Mitglied dieses Organs gewesen zu sein?
a) August A. Fischer
b) Bernd Kundrun
c) Thomas Ostrowski


Antwort anzeigen »

a) August A. Fischer

Gus Fischer, der Eidgenosse mit dem britischen Pass, kam am 1. Januar 1998 zu Springer und blieb offiziell vier Jahre. Zuweilen blieb er tagelang in London und schwebte nur zur Stippvisite in Berlin ein. Deshalb bekam er den Spitznamen „Di Mi Do“.


Media Tribune Premium-Content
Anzeige  

MEDIA TRIBUNE UNTERSTÜTZEN

AKTUELLE KOMMENTARE

Anzeige
Anzeige

© 2017 Media Tribune. All Rights Reserved.