Anzeige
Anzeige

Wenn die Familie Jahr bei Bertelsmann einsteigt

Wenn die Familie Jahr bei Bertelsmann einsteigt

Bertelsmann will Gruner + Jahr komplett übernehmen. Die Hamburger Verlegerfamilie Jahr möchte dafür direkt in den Gütersloher Konzern einsteigen. Vermögensverwalter Dr. Winfried Steeger muss die Interessen von zwölf Jahr-Erben berücksichtigen. Eine besondere Herausforderung sind die Auslandsaktivitäten.

G+J-Boss Buchholz: „Ich schäme mich nicht für Print“

G+J-Boss Buchholz: „Ich schäme mich nicht für Print“

Im Rahmen der Bilanzpressekonferenz distanzierte sich Dr. Bernd Buchholz, Vorstandschef des Medienunternehmens Gruner + Jahr, von der Digital-Euphorie der Wettbewerber.

Zeitschriften im Abo-Check

Zeitschriften im Abo-Check

Programmies sind die großen Abo-Verlierer der letzten Jahre.

Manfred Bissinger: „Meinungskampf ist der Journalismus der Zukunft”

Manfred Bissinger: „Meinungskampf ist der Journalismus der Zukunft”

Manfred Bissinger kennt den Journalismus wie kein anderer. Viele hochrangige Künstler, Schriftsteller und Politiker suchten seine Nähe und er die ihrige. Im Interview mit Publizist Roger Willemsen blickt er auf 50 Jahre journalistische Arbeit zurück.

Zuviel Unverkäufliches im Presseregal

Zuviel Unverkäufliches im Presseregal

Jedes Jahr pumpen Verlage und Nationalvertriebe 100 Millionen Presse-Exemplare mehr in die Regale des Einzelhandels als erlaubt. Die selbst auferlegten Regeln zum Schutz vor Überflutung greifen ins Leere. Am meisten Unverkäufliches verbreiten MZV (Burda/WAZ), Gruners DPV, Klambt und Bauers VU.

Anzeige  

© 2019 Media Tribune. All Rights Reserved.